13 Februar, 2015

PISA: Here we are!

Jetzt sitz' ich hier in Italien und ich kann's immer noch nicht ganz glauben. Vor zwei Tagen saß ich noch gemütlich bei uns in der Wohnung und heute skypen mein Freund und ich als wäre es das normalste auf der Welt. Und ich muss ganz ehrlich zugeben: Das mit dem Auslandssemester ging mir zu schnell. Ich hab' noch nicht mal ganz mit Heidelberg abgeschlossen und bin zwei Tage vor dem Abflug noch mit Scheinen durch die Gegend gelaufen. 

Ich hab' zwar fast jeden Abend Freunde und Familie getroffen um mich zu verabschieden, aber irgendwie wollte ich mich nicht mit dem Gedanken anfreunden, dass es wirklich schon losgeht. Im Endeffekt war der Moment im Flieger so komisch, wie auch jetzt noch das Gefühl, wenn alle Menschen um mich herum nur auf Italienisch reden. Einfach strange. Vielleicht war auch das der Grund, warum mein Koffer kurz vor knapp um 5 Uhr morgens nochmal rigoros ausgemistet werden musste, weil er einfach mal mehr als 5 Kilo zu viel gewogen hat. Man beachte: Ich hatte 35 Kilo Zusatzgepäck gebucht. Vieeel zu wenig!

Also sind meine Farben und Pinsel jetzt noch Zuhause, meine sorgfältig ausgewählten Kochbücher sind immer noch bei meinem Freund und sowohl mein Glätteisen, als auch mein Lockenstab werden jetzt vermutlich von ihm benutzt :D Fragt mich nicht, wie meine Haare jetzt aussehen werden! Zum Glück musste nicht der Föhn dran glauben.

Jetzt aber zu den Fotos, ich musste euch einfach ein paar Bilder von der Wohnung in der meine Freundin Liv und Ich leben zeigen! Sie hat das Appartement über Airbnb gefunden und wir sind sooo happy! Unsere Vermieter sind super nett - vermutlich weil sie denken, dass alle Deutsche so ordentlich und organisiert sind :D 


Als ich den Link zur Wohnung zum ersten Mal angeschaut hab', bin ich fast vom Stuhl gefallen und hab' Liv erstmal schreiben wollen, dass sie total gemein ist. Erst mal mit sowas Tollem locken und dann kommt ja der Gedanke, dass das Ganze ja auch seinen Preis hat. Ging aber vollkommen! Wir haben ein Angebot bekommen und zahlen jetzt pro Person etwas mehr als den Durchschnittspreis den man für eine "normale" Wohnung in Pisa als Student bezahlen muss.

Jede Ecke bei uns ist total liebevoll eingerichtet und zeitlos schön!


Nach dem bürokratisch-organisatorischen Teil [italienische Steuernummer beantragen, SIM-Karte kaufen, Mietvertrag, Erasmus-Büro besuchen, bei der Uni registrieren ...] haben wir uns dem Sightseeing gewidmet. So sehr ich mein neues Objektiv auch liebe - es ist wirklich genial für meine Bedürfnisse - man ist die Kamera schwer geworden! Als würde ich drei oder vier Packungen Milch um den Hals tragen! Dementsprechend hab' ich eher wenige Fotos gemacht und die Motive auch sehr kritisch ausgewählt, damit es sich auch wirklich lohnt, die Kamera aus der Tasche zu holen. [Die Faulheit hat gesiegt...]



Der Turm ist schon ganz lustig, lustiger sind jedoch die Touris davor. Das kennt aber jeder mit den Power Rangers Posen. Dieses Jahr sind es aber vor allem die Selfie-Stangen, die total lächerlich sehen. Die Kombi von beiden ist wirklich grandios! Am liebsten würde ich mich irgendwann nochmal draußen mit 'nem Kaffee hinsetzen und die Leute auslachen - oh man, ich weiß ich bin böse, aber es ist wirklich sooo lustig!


Nicht weit weg vom Turm gibt es einen süßen kleinen Laden, der richtig leckere Panini macht! Der Laden ist zwar sehr klein, aber es lohnt sich wirklich, da die Auswahl echt groß ist und die Kombinationen mit italienischer Wurst, leckerem Käse, etwas Gemüse und einem würzigen Pesto einfach genial sind. Für Studenten gibt es sogar einen Rabatt, wobei ich den Normalpreis von 5 Euro für so ein riesiges Panino mit tollen Zutaten, die qualitativ echt 1a sind, total in Ordnung finde!

Ich hoffe, dass es jetzt nicht zu viel Text für euch war :) Ich find' es aber ganz gut, wenn ich immer mal wieder was zu meinem Leben hier poste - dann hab' ich später nicht so viele Fotos auf einmal zu bearbeiten und ich kann in sechs Monaten nochmal nachschauen, was ich alles erlebt habe :D

Und so positiv der Text jetzt auch klingt, ich hab' richtig Heimweh... Ich glaub' man muss der richtige Typ Mensch sein, damit man das hier am Anfang überlebt. Ohne Skype würde ich den Post wahrscheinlich gar nicht erst schreiben :D

[An dieser Stelle: Schatz, danke, dass du schon seit fast vier Stunden mit mir am Skypen bist. Du bist der Beste! Morgen gibt's zum Valentinstag ein Videodate :D ]


Also ihr Lieben, demnächst gibt's noch einen Post aus Germany, den ich kurz vor meinem Abflug vorbereitet hab', macht's gut bis dahin!

Ci vediamo :)

1 Kommentar :

  1. Wow was für eine tolle Wohnung :D Ich hatte bei meinem Auslandssemester in Lyon damals super Glück mit dem Mitbewohner gehabt. Aber als schön konnte man die Wohnung nicht bezeichnen ^^
    Definitiv sehr schöne Fotos, die du uns hier zeigst. Und zu viel Text ist es aufkeinenfall!
    Liebe Grüße, Sylvana


    sylvana graeser blog&fotografie

    AntwortenLöschen