16 November, 2014

Liebster Blog







Ich hab gleich zwei gute Nachrichten! Einmal hab ich 1 von 3 Referaten des Semesters am Donnerstag hinter mich gebracht - wohooooo! Und zum zweiten hat mich die liebe Isabelle vom Blog Übersee-Mädchen für den Liebsten-Blog-Award nominiert und ich komme jetzt endlich dazu die Fragen zu beantworten. Dankeschön! Bei vielen musste ich echt lange überlegen, da sind echt gute Fragen dabei - eine ganze Selbstreflexion ;) 



1. Beschreibe dich und deinen Blog in wenigen Worten.

Mein Blog spiegelt mich eigentlich ganz gut wider: Ich hab ein Auge für Details, Besonderes und Einzigartiges. Ich möchte Ideen festhalten, das Leben genießen und alles Schöne aufbewahren. Deswegen geh ich so gerne auf Flohmärkte, suche nach Schätzen unter ganz viel Krimskrams, surfe viel im Internet und auf Pinterest nur um mein Ästhetikbedürfnis zu befriedigen und hoffe still und heimlich, dass ich so schnell wie möglich in einem Job bin und ein Haus bauen/kaufen kann, damit ich mich kreativ austoben kann. Gerade geht das nur auf/mit dem Blog und Internet.


2. Wie kamst du zum Bloggen und was steckt hinter dem Name deines Blogs?

Mittlerweile ist das schon zwei Jahre her und ich hab keine Ahnung, was mich dazu geführt hat. Über Mira bin ich darauf aufmerksam geworden und als sich einige, heute seeehr erfolgreiche Blogs etabliert haben, habe ich gerade damit angefangen sie zu lesen. Irgendwann hat es auch mich gepackt, vor allem als ich mir mit meinem angesparten Geld meine Canon 500d gekauft habe (die benutze ich auch heute noch). Der Name ist bei einem Spaziergang im Frühjahr entstanden, kurz bevor ich den Blog angefangen habe. Schlüsselblumen repräsentieren für mich den Beginn von etwas Neuem, Großartigem, dem Frühling nach einem langen Winter. Der Frühling ist sowieso meine Lieblingsjahreszeit :)


3. Worauf legst du beim Bloggen besonderen Wert?
Gaaanz besonders auf die Bilder. Wenn mir die Bilder nicht gefallen, blogge ich nicht. Mist, passiert ziemlich oft :D Ansonsten, dass der Text immer ein bisschen Humor rüber bringt, immerhin diene ich ja teilweise zur Unterhaltung! :D Vera macht das auf ihrem Blog super gut und den lese ich mit unter am allerliebsten.


4. Worüber würdest du nie bloggen?

Allzu Privates, darunter alles Negatives was mit Familie, Freunden oder Beziehung zusammenhängt. Da findet man echt viel Bizarres im Internet und man möchte teilweise im Erdboden versinken.


5. Wer oder was inspiriert dich?

Ich liebe Kochshows. Jeeeglicher Art. Schaut euch Sarah Wieners Reise durch Asien auf Arte an. Da komme ich immer wieder ins Schwärmen und möchte sofort thailändisch/vietnamesisch und Co. kochen können. Ansonsten meine Freundinnen, Andi und Julia, die beiden haben tolle Ideen und wir ergänzen uns super gut. Aber eigentlich inspiriert mich noch viel viel mehr, das kann auch eine kleine Boutique sein oder auch nur eine schöne Landschaft.


6. Welche Internetseiten und Blogs besuchst du täglich?

Pinterest selbstverständlich, wenn mir langweilig ist. Ansonsten die üblichen Verdächtigen Magnolia Electric, Nicest Things und A Beautiful Mess.


7. In welchen Shops stöberst du am liebsten, ob off- oder online?

Insgesamt Etsy und DaWanda, da finde ich wirklich immer was. Ansonsten hat in Heilbronn vor einem Jahr ein toller Shabby Chic Laden aufgemacht - einfach genial, passt leider nicht zu meiner Einrichtung in der Wohnung aber ich schau für Geschenke sehr gerne rein.


8. Was ist dein Lieblingsessen?

Ich muss ehrlich sagen, ich weiß es nicht. Ich bin ein großer Fan von Karamell, mittlerweile ganz arg von Flammkuchen und der Klassiker Cordon Bleu, wenn wir irgendwo essen gehen. Und ich liebe Ofenkartoffeln, bzw. Wedges. Geht über Pommes, eindeutig!


9. Let’s talk about music – was sind deine drei liebsten Titel oder Alben?

Mein Musikgeschmack ist sooo unterschiedlich. Ich liebe sowohl Electro/Dubstep bis hin zu Indie/Rock/Pop. Mein absolutes Lieblingslied ist Memories von David Guetta, damit verbinde ich viel in meinem Leben und ansonsten für ganz viel gute Laune I Can Talk von Two Door Cinema Club. Neben dem Album Motion von Calvin Harris, liebe ich den Channel von TheSoundYouNeed ♥


10. Wo möchtest du in zehn Jahren sein?

In zehn Jahren bin ich 30, fast 31, überglücklich verheiratet mit meinem ersten Freund und habe auf jeden Fall mindestens eine Katze. Im besten Fall habe ich meinen Freund bzw. dann Mann dazu überredet ein Kind zu bekommen und es sich irgendwo in einem Haus gemütlich zu machen. Wenn nach dem Studium alles geklappt hat, arbeite ich in einem Museum und mache Führungen und Workshops für Schulgruppen und male Zuhause im Wintergarten auf großen Leinwänden mit einer großen Tasse Kaffee.


11. Welchen Traum möchtest du dir erfüllen?

Seit heute eine tolle Reise nach Neuseeland oder an den Baikalsee nach Sibieren :D Und natürlich eine bessere Kamera, auch wenn man mit meiner schon echt gute Fotos machen kann - wenn man es kann! :D


Soo und nun komme ich zu meiner Nominierten, ich vergebe den Liebsten-Blog-Award an Nina und ihren Blog Marie Léon! Ich finde ihre Ideen großartig und mag ihre Art!

Hier meine 11 Fragen, danach darfst auch du einen Blog mit weniger als 200 Lesern nominieren:

1. Was liebst du am Zeichnen?
2. Wie bist du zum Bloggen gekommen?
3. Wenn du einen 100 Euro Gutschein deiner Wahl bekommen würdest, für was würdest du ihn einlösen?
4. Verfolgst du beim Zeichnen ein Ziel?
5. Was ist dein Lieblingsort?
6. Was muss ein Blog für dich erfüllen, damit du ihn weiterliest?
7. Dein absoluter Lieblingskünstler?
8. Und was kannst du gar nicht leiden?
9. Hast du ein Vorbild?
10. Was kannst du gar nicht zeichnen?
11. Was wünschst du dir dieses Jahr zu Weihnachten?

 Alles Liebe und viel Spaß, Julia ♥



1 Kommentar :

  1. Wo du so schreibst, wo du dich in 10 Jahren siehst - ich bin dann 34, omg. Sehr interessante Antworten, magst du mir mal deinen pinterest-namen schicken? Lieben Gruß, Isabelle

    AntwortenLöschen