11 Juli, 2013

Der Winter naht


Auch wenn ich eigentlich keine Erdbeeren essen sollte, meine Großeltern geben mir immer soooo viele Früchtchen aus ihrem Garten mit, dass ich eigentlich in einer Wanne voller roter Beeren baden könnte [Schade, dass wir nur 'ne Dusche haben]. Mit ein bisschen Quark oder Joghurt zum Frühstück wirklich mega toll oder zwischendurch mal, wenn der kleine gemeine Hunger kommt. Was macht man aber, wenn man wirklich eimerweise Beeren bekommt?? 

Die armen Himbeeren mussten schon am Anfang der Woche dran glauben... Mit dem Stabmixer püriert, durch ein Sieb gedrückt und mit Zucker und Vodka in Flaschen abgefüllt [ich bin so gespannt, wie der Himbeerlikör schmecken wird! Muss aber leider sechs Wochen stehen...]. 

Die Erdbeeren waren dann vorgestern dran. Mein Freund mag Marmelade. Gar kein Problem, jetzt gehen mir nur langsam die Gläschen aus. Aber ich hab wirklich zwei Eimer mit Kirschen! Und keinen Kirschentkerner ... Heute gab's ja schon heiße Kirschen zu den Waffeln, aber die gehen immer noch nicht weg. Vielleicht muss ich die nächsten Tage wirklich nächtelang in der Küche stehen und Kirschen von Hand entkernen und dann Marmelade bis zum Umfallen kochen. Yeahi, das ist wahre Begeisterung. 

Kennt ihr eigentlich ein paar interessante Kombis? Ich überlege schon, ob ich vielleicht ein bisschen Chili zu den Kirschen rein nehme. Vielleicht kann mir jemand von euch ja ein tolles Rezept empfehlen! Ihr habt ja genug Zeit - dauert ja 'ne halbe Ewigkeit bis ich mit denen fertig bin. 

Jetzt kam schon die Frage, warum ich so viel einkoche:

1. Ich kann nicht so viel essen und sonst geht das alles kaputt
2. Der Winter naht :D



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen