30 März, 2012

Feta mal anders ♥


Feta ist leider einer der wenigen Käsesorten, die ich essen darf. Eigentlich mache ich mir diesen Feta nur zum Grillen, weil ich ja kein mariniertes Fleisch essen soll, aber vor Kurzem lag da noch eine Packung im Kühlschrank und dann hab ich das mal im Ofen ausprobiert - war richtig gut :)

Hier das ganz in ein paar wenigen Schritten:



Eine Packung Schafskäse (gut das Ganze macht richtig satt, aber man kann ja auch mit den anderen teilen :D), Thymian wächst bei mir immer im Garten, und etwas Schinken, schmeckt ohne aber auch gut.







Dazu noch etwas Paprika, je nach Geschmack, viele nehmen da Tomaten, die ich leider nicht essen darf ;). Dann etwas Lauch, mein Zwiebel-Ersatz, da ich die auch nicht so oft essen sollte... Und natürlich Olivenöl, damit das Ganze nicht an der Alufolie kleben bleibt!






Jetzt dürft ihr eure Bastelkünste unter Beweis stellen: Ihr faltet die Alufolie so, dass kein Öl rausfließt und genug Platz für die restlichen Zutaten ist. Das Öl könnt ihr jetzt auch mit weiteren Kräutern vermengen. Ich finde Provence oder Mediterrane Kräuter passen hier einfach am Besten :)






Wenn ihr die Kräuterzweige an die Seite legt, könnt ihr sie später besser rausnehmen, es sei denn ihr kaut gerne auf Holz rum :D






Das Ganze verschließen, gut zusammendrücken, am besten nochmal in Alufolie einwickeln, damit kein Öl raustropft, leider reißt Alufolie in manchen Fällen sehr schnell. Und dann ab in den Ofen, ich mach das Ganze eigentlich nach Gefühl, deswegen lass ich den Feta meist zwischen 15-20 Minuten bei 180°C drinnen. Dann ist der Feta geschmolzen und das Gemüse ist gar :)





1 Kommentar :

  1. Ich muss mal ein Kompliment hier lassen! Also dein Design vom Blog ist soooo schön ich bin echt begeistert. Und deine Bilder sehen sehr professionell aus! Weiter so :)

    LG & schaut doch mal bei uns rein ♥
    http://aprettydream.blogspot.de/

    AntwortenLöschen